Mittagstisch Richtlinien

Konzept Mittagstisch
Allgemeines

1.1. Ausgangslage

Die Totalrevision des Schulgesetzes des Kantons Graubünden sieht bedarfsgerechte Angebote an Tagesstrukturen vor. Der Sterna Verein Scharans würde dieses Angebot gerne übernehmen.

1.2. Zielsetzung

Der Mittagstisch ist Teil des schul- und familienergänzenden Betreuungsangebotes. Dieses Angebot bietet den Eltern die Möglichkeit, dass ihre Kinder über die Mittagszeit eine gesunde Mahlzeit in einer betreuten, kindergerechten Umgebung einnehmen können.

1.3. Zielgruppe

Der Mittagstisch steht allen Kindern ab Kindergartenalter bis zur 6. Klasse zur Verfügung. Das Angebot kann auf Anfrage auch auf Oberstufenschüler ausgebaut werden. Eltern und Lehrkräfte sind als Gäste willkommen.

1.4. Leitgedanken

  • Der Sterna Verein bietet den Mittagstisch an.
  • Die gesunden und kindgerechten Mahlzeiten werden gemeinsam eingenommen.
  • Die Kinder werden in ihrer Sozialkompetenz gefördert, Tischkultur und Tischsitten werden gepflegt.
  • Der Mittagstisch wird durch Elternbeiträge mitfinanziert.
  • Es wird ein Vertrauensverhältnis zwischen Eltern und den Betreuungspersonen angestrebt.

1.5. Trägerschaft/Kontaktperson

Die Trägerschaft des Mittagstisches ist der  Verein Steinhus Scharans. Erste Ansprechperson sind die Betreuungspersonen.

2.Angebot

Der Mittagstisch umfasst ein Verpflegungs- und Betreuungsangebot. Die Kinder haben die Möglichkeit, nach dem Essen selbständig Hausaufgaben zu erledigen, und/oder sich in der Spiel- und Leseecke aufzuhalten.

2.1. Verpflegung

Die vollwertigen Menus sind abwechslungsreich, ausgewogen und kindgerecht. Das Mitbringen anderer Getränke und Esswaren ist nur aus medizinischen Gründen (Diabetes, Allergien, etc.) und nach Absprache mit der Leitungsperson erlaubt. Für weitere Informationen bezüglich Verpflegung (Vegetarier, Religion, etc.), werden die Eltern gebeten, dies den Leitungspersonen mitzuteilen.

2.2. Zeiten, Räumlichkeiten

Der Mittagstisch findet  Dienstag und Donnerstag zwischen 11.40 Uhr und 13.30 Uhr im Sternahus( bis zum 1.1.2017 im Pfarrhauskeller) statt. Während den Schulferien und an schulfreien Tagen findet kein Mittagstisch statt.

2.3. Umfang der Betreuung

Die Betreuungsperson betreut den Mittagstisch bis 13 Kinder alleine, bei mehr Kindern wird zusätzlich eine Betreuungsperson eingesetzt.

Die Betreuungspersonen müssen nicht über eine pädagogische Ausbildung verfügen.

Der Weg zum Mittagstisch und wieder zurück liegt in der Verantwortung der Eltern. Falls ein Kind nicht am Mittagstisch erscheint, werden die Eltern kontaktiert.

2.4. Verhaltensregeln/Mithilfe der Kinder

  • Die Betreuungsperson erlässt eine Mittagstischordnung, welche die Kinder zu befolgen haben. Sie haben sich an die Weisungen der Betreuungsperson zu halten.
  • Die Kinder beteiligen sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten an den anfallenden Arbeiten (zB. Tisch decken, abräumen, abwaschen, aufräumen).
  • Während der Mittagstischzeit dürfen die Kinder das Areal des Mittagstisches nicht verlassen.
  • Wir halten uns an allgemeine Hygieneanforderungen.
  1. Finanzierung

Die Eltern leisten einen Beitrag an die Kosten, sowie die Gemeinde finanziert einen Beitrag.

3.1. Kosten / Abrechnung

Die Kosten betragen für die Eltern pro Tag und Kind ….

2mal pro Woche oder Geschwister …..

Ab 3 Kinder oder mehrmals pro Woche …. pro Kind/Tag.

Die Rechnungsstellung erfolgt halbjährlich im Voraus durch den Sterna Verein .  4.Organisation

Für die Organisation, Administration, Anstellungen von Betreuungspersonen, etc. ist der Sterna Verein zuständig.

4.1. An- und Abmeldung

  • Die Eltern melden die Kinder schriftlich auf dem entsprechenden Anmeldeformular für ein Schulsemester an.
  • Bei Vorliegen eines triftigen Grundes (Wegzug, Veränderung der familiären Situation etc.) besteht, nach Absprache mit dem Sterna Verein, die Möglichkeit zum Rücktritt von der Semesteranmeldung. Abmeldungen sind schriftlich an den Sterna Verein zu richten.
  • Nach Absprache besteht die Möglichkeit, sich kurzfristig für das laufende Semester für den Mittagstisch beim Sterna Verein anzumelden.
  • Im Fall von Krankheit, Schulausflug oder einer anderen Verhinderung ist die Betreuungsperson bis spätestens um 09.00 Uhr vor dem betreffenden Mittagstisch zu informieren.
  • In begründeten Ausnahmefällen können Kinder bis 09.00 Uhr direkt bei der Betreuungsperson angemeldet werden.
  • Es wird eine Präsenzkontrolle geführt.
  • Für unentschuldigt abwesende oder zu spät abgemeldete Kinder wird der volle Kostenbeitrag

verrechnet.

4.2. Aufgaben der Betreuungsperson

  • Die Betreuungsperson ist verantwortlich für die Sicherstellung des Betriebes des Mittagstisches und der Betreuung der Kinder.
  • Präsenzzeit 11.10 – 13.30 Uhr
  • Führen der Präsenzkontrolle mit An- und Abmeldungen
  • Sorgt für eine sinnvolle Gestaltung der Mittagszeit.
  • Kochen Mittagessen

4.4. Versicherung

Die Unfall-, Krankheit- und Haftpflichtversicherung der Kinder ist Sache der Eltern.

4.5. Verhalten im Notfall

Der zuständige Notfallarzt  wird in begründeten Fällen direkt von der Betreuungsperson kontaktiert.

4.6. Allgemeines

Wir streben eine enge Zusammenarbeit mit dem Dorfladen Scharans an. Wir haben die Zusage  von Sibylle Wolf , dass wir unsere Einkäufe für den Mittagstisch über sie beziehen können.